Klassische V8-Motorentechnik – „Hard-Facts“

 

Seminarpreis: 195.- EURO

Teilnehmerzahl: mind. 3 und max. 6



Dieses Seminar bringt es auf den Punkt:
- Sie fahren einen V8-Klassiker und möchten mehr über dessen Technik erfahren.
- Welche Modifikationen bringen wirklich etwas?

- Spritverbrauch und Leistung stellt Sie nicht wirklich zufrieden?
- Einfach zu bedienende und günstige Werkzeuge, die Sie einen echten Schritt
  nach vorne bringen.
  u.v.m.


Dieses Seminar kombiniert jahrelange eigene Schraubererfahrungen und die Erlebnisse einer großen Anzahl von V8-work-shop Teilnehmern. Die Problemstellungen wiederholen sich. In vielen Fällen redet man sich über lange Zeit hinweg Sachverhalte schön, die einem die echte Freude am Hobby nehmen – einfach deshalb, weil einem nichts anderes übrig bleibt. Für unnötige Modifikation wird viel Geld ausgegeben, nach denen das Fahrzeug vielleicht sogar noch schlechter läuft als zuvor. Motoren werden mit unpassenden Nockenwellen und zu großen Vergasern ausgerüstet. Sie springen schlecht an, brauchen Unmengen Sprit, klingeln, dieseln nach und haben nicht die Leistung, die man eigentlich von Ihnen erwarten würde. Wie sagte ein Teilnehmer: „und jeder Golf Diesel gibt Dir die Säge...!“

Neben vielen weiteren Themen werden innerhalb des Seminars folgende Fragen geklärt:

- Was ist der „fünfte Takt“ des Viertakt Motors und welche wirklich wichtige
  Bedeutung hat dieser?
- Wie misst man den Unterdruckwert eines Motor und was sagt dieser aus?
- Warum haben Werksangaben hinsichtlich der Zündparamer keine wirkliche
  Aussagekraft mehr?
- Wozu benötige ich ein „dial back timing light?“
- Welche Möglichkeiten habe ich den Motor auf seine mechanische Funktion hin
  zu überprüfen?
- Was versteht man unter „statischer“ und „dynamischer“ Verdichtung und unter
  Kompression?
- Was ist Motorklingeln und Nachdieseln und was kann man dagegen tun?
- Warum reicht ein Abblitzen im Leerlauf zur Zündeinstellung nicht aus?
- Was umfasst eine „echte“ Vergasereinstellung?
- Welche Aussagekraft hat eine 4/5-Gas- und Lamda-Messung?
- Welcher Vergaser passt zu welchem Motor?
- Wo liegt der Nutzen von Aftermarket Zündanlagen mit Zündbox?

In diesem Seminar bekommen Sie einen umfassenden Ein- und Überblick über wesentliche Themen der klassischen Motorentechnik mit hohem Praxisbezug.

 

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das Seminar bezieht sich auf klassische US-V8 Motoren, ist aber auch für Eigentümer/Fahrer anderer klassischer Fahrzeuge geeignet.

 

Seminarpreis: 195.- EURO

Teilnehmerzahl: mind. 3 und max. 6

 

Anmeldung per E-mail info@V8-work-shop.de oder telefonisch unter 01523-3911686